www.dergerichtsreporter.de 
 
Informationen für (mutmaßliche) Täter
Wer sind wir?
Wir sind ein international tätiges Journalisten-Team unter der Leitung von Bastian Schlüter.
Wir berichten hauptsächlich über Gerichtsverfahren, die zumeist in den bundesdeutschen Land- und Amtsgerichten verhandelt werden.
Des Weiteren berichten unsere Journalisten und Teams über aktuelle, überwiegend schicksalhafte Geschehnisse aus dem gesamten Bundesgebiet.
Unser Hauptaugenmerk setzen wir, aufgrund unseres Hauptsitzes in Hamburg, auf die norddeutschen Bundesländer. Wir sind aber auch bundesweit, europaweit und weltweit im Einsatz.
Wen wollen wir erreichen?

Wir suchen auch den Kontakt zu Tätern und mutmaßlichen Tätern.

- Sie sind für eine Tat verurteilt worden und wollen jetzt darüber sprechen?
- Sie wurden für eine Tat verurteilt und Sie sind der Meinung, beweisen zu können, dass
  Sie zu Unrecht verurteilt wurden?
- Sie sind ein mutmaßlicher Täter, also jemand, dem etwas vorgeworfen wird und Sie
  möchten sich gern äußern?

Sie suchen einen guten Strafverteidiger?
In all diesen Fällen sind Sie bei uns richtig!

Wie arbeiten wir?

Welchen Vorteil haben Sie, sich an uns zu wenden?
Wenn eine Straftat passiert, z.B. ein Mordfall, ein Missbrauch, eine Vergewaltigung, ein Attentat, dann dauert es nicht lang und es stehen (in vielen Fällen) Journalisten vor den Türen der mutmaßlichen Täter oder vor den Türen der mutmaßlichen Täterfamilien.
So werden mutmaßliche Täter von Massenmedien schon kurz nach einem Verbrechen vorverurteilt, weil unsere Reporter-Kollegen leider zuweilen unorganisiert und unseriös in privatem Umfeld „herumwühlen“.
Wir wollen dies vermeiden! Mit Ihrer Hilfe, mit Hilfe detaillierter Absprachen zwischen Ihnen und uns, organisieren und führen wir die (dieses Thema betreffende) gesamte bundesdeutsche Berichterstattung. Dadurch, dass Sie ausschließlich mit uns sprechen, erhalten Sie die Garantie, dass nur das veröffentlicht wird, was Sie wirklich wünschen und zulassen.

nach oben
Wie finden Sie den richtigen Anwalt?

Unser Büro arbeitet mit renommierten Fachanwälten für Strafrecht zusammen, die bundesweit agieren. Wir unterbreiten Ihnen gern Vorschläge für einen Verteidiger oder Rechtsbeistand und empfehlen Ihnen, je nach Delikt, die beste Kanzlei.

nach oben
Finanzielle Aufwandsentschädigung?!

Die Frage, ob ein Journalistenbüro einem mutmaßlichen oder bereits verurteilten Täter eine finanzielle Aufwandsentschädigung zahlen sollte, ist – verständlicherweise – sehr umstritten. In bestimmten Fällen, meist in Zusammenarbeit mit Ihrem Verteidiger (den wir Ihnen auch gern vermitteln können), werden wir eine Lösung suchen und finden. Zuweilen sind wir gezwungen, das Gesetz zur Sicherung der zivilrechtlichen Ansprüche der Opfer von Straftaten (Opferanspruchssicherungsgesetz - OASG) zu beachten – auch dazu erhalten Sie von uns dann gern eine nähere Auskunft.

nach oben
Welche Medien bevorzugen Sie?

Wir sind freiberuflich tätig und bieten unsere Themen nahezu allen deutschen Fernsehanstalten an (z.B. ARD, ZDF, RTL, SAT.1, n24, Mitteldeutscher Rundfunk). Auch Formate wie z.B. stern TV und SPIEGEL TV erhalten unsere Angebote.
Darüber hinaus arbeiten wir mit verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften – regional und überregional - zusammen.
Die Entscheidung liegt letztlich bei Ihnen. Man muss in der heutigen Zeit offen, ehrlich und gut kalkuliert entscheiden, was das Beste ist. Um eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen und vielleicht auch Druck auszuüben, ist eine boulevardeske, manchmal plakative Berichterstattung oft notwendig und gut! Man kann Geschichten und Fälle z.B. über BILD oder Bild am Sonntag puschen und steuern. Dann sehen sich meist alle Fernsehsender gezwungen, ebenfalls darüber zu berichten. Manchmal ist es aber auch besser, tief zu stapeln und nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Genau für solche Absprachen sind wir die Richtigen! Wir finden gemeinsam genau den Weg, der für Sie in den verschiedenen Phasen der juristischen Auseinandersetzung der Vernünftige ist!

nach oben
Kontakt zu uns.

Bitte kontaktieren Sie uns auf folgendem Weg:
- per Email an info[et]dergerichtsreporter[dot]de

nach oben


Information für
(mutmaßliche) Täter


> Wer sind wir?
> Wen wollen wir erreichen?
> Wie arbeiten wir?
> Anwaltshilfe/-Vermittlung
> Aufwandsentschädigung
> Medien
> Kontakt zu uns

(c) by dergerichtsreporter.de | Kontakt | Impressum | Datenschutz